Das Team

 

 

 

Vom Airedale begeistert, leben mittlerweile insgesamt 4 "Lakritznasen" in unserem Haus.

Uns hat die Vielseitigkeit des Airedales in allen Bereichen überzeugt. Wir sind IPO Sportler und hatten deshalb immer Gebrauchshunderassen im Haus .

Der Airedale ist aber im alltäglichen Leben sehr stressfrei im Zusammenleben, da er anderen Hunden und Menschen sehr freundlich gegenübersteht.So gestalten sich auch Spaziergänge, Stadtbesuche und Spielstunden sehr entspannt. Die Hunde sind, gut erzogen, sehr freundlich und leicht zu führen. Der Airedale ist eine sehr robuste, ursprüngliche Rasse, die von den meisten der erblichen Erkrankungen verschont geblieben ist. Grundvoraussetzung ist eine gesunde Ernährung und ausreichende, dem Alter angepasste Bewegung.

Der Airedale ist eine nicht haarende Rasse, die aber konsequenter Fellpflege bedarf.

 

Wir züchten in unserem FCI geschützten Zwinger " vom Ländtor" nach den Zuchtlinien des VDH / KfT nur mit vorzüglichen Rassevertretern,die sowohl im Wesen,als auch im Formwert dem Rassestandard entsprechen.

 

 

 

 Im Alltag ist der Airedale der "Clown" unter den Gebrauchshunden, der seinen Besitzern nicht immer alles " Recht" machen wird, dafür aber immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.

 

 

Wir haben viele Erfolge mit unseren Hunden in den letzten Jahren genießen dürfen und natürlich geht so etwas nicht ohne Unterstützung von Außen.

Insoweit geht unser Dank an:

Die Familie Sies Bouma aus Helmond, für das wunderbarste Airedale Mädchen auf dieser Welt, unsere „Lady“.

An Regine Schwab für meine großartige Vari.

Heinz Heilmann für die Unterstützung und das Handling von „Lady“, auf den großen Ausstellungen. Danke!

Allen Freunden, die uns zu den Events begleiteten und mitfieberten und immer zur Hand waren, wenn man sie brauchte.

Last but not least: dem BGSV e.V. für die Unterstützung  bei der Ausbildung.

Den Richtern, die uns gerichtet haben, und in deren Augen wir Gnade fanden.

 

.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Airedales in Landshut